06232 9199-0

header news

News

  • Gestatten, ich bin der Neue!
  • Faire Preise
  • Wildes Parken

Anzahl der Räume: 4 Zimmer, Teeküche, Toiletten

Größe: circa 90 qm²

Erdgeschoss

Garage/Stellplatz: vorhanden

Rosa Will aus dem Ginsterweg und Maria Nord aus dem Rainer-Maria-Wilke-Weg hatten es sich nicht nehmen lassen, unserer Einladung zu folgen und am 9. März höchstpersönlich zur Abschlussveranstaltung des „Smart-Community“-Projekts im Rathaus zu erscheinen. Dort erfuhren die Bewohnerinnen der beiden Mehrfamilienhäuser, die wir den Stadtwerken Speyer und den kooperierenden japanischen Firmen für die Testphase des Projekts zur Verfügung gestellt hatten, zu welchen Ergebnissen die Japaner gekommen waren. Ziel des Projekts war es herauszufinden, wie selbst erzeugte Solarenergie am besten für den Eigenbedarf genutzt werden kann.

Auf Knopfdruck Leben retten mit dem Hausnotruf

  • "Das ist ja beispielhaft"
  • Speyer im Bündnis aktiv
  • Zweites "Zehnjähriges" des Stadtteilvereins

Visionär, Steuermann, Gestalter und Mieterversteher - das alles und noch viel mehr war Alfred Böhmer für die GEWO. Sein Hauptaugenmerk hat immer den Menschen gegolten, denn "Wohnen ist mehr als Wände um sich herum", so seine Devise. Nach 23 Jahren, in denen der er als Geschäftsführer unser Unternehmen erfolgreich leitete, hat er sich nun in den Ruhestand verabschiedet und den Stab an seinen Nachfolger Oliver Hanneder weitergegeben. Beim emotionalen Abschiedsfest am 22. Februar in "Q + H" ließen Böhmer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Wegbegleiter gemeinsam Erlebtes Revue passieren.

Der Aufsichtsrat der GEWO-Wohnen GmbH hat in seiner Sitzung am Donnerstag, den 14. Februar 2018 mehrheitlich Irmgard Münch-Weinmann zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Münch-Weinmann wird Nachfolgerin von Friedel Hinderberger, der den stellvertretenden Vorsitz im November 2017 niedergelegt hat.

Leben retten - Hausnotruf vom DRK zum Sonderpreis
Kurze Wege, schneller Service - Mietersprechzeit in "Q + H"
In vielen Fällen Bagatellen - Kunden für Kleinreparaturen verantwortlich